Neue Eee-PCs mit Touchscreen und GPS

Allgemein

Die neuen Billig-Laptops des taiwanesischen Hardwareherstellers sollen nicht nur mehr Daten speichern können, sondern dürfen sich über weitere Upgrades freuen. Asus nannte nun einen Veröffentlichungstermin.

Die neuen 8,9-Zoll Eee-PCs sollen laut dem Hersteller Asus zukünftig über ein Touchscreen und GPS-Support verfügen. Die Auslieferung soll im Mai oder Juni dieses Jahres beginnen, so der Hersteller laut einem Digitimes-Bericht. Ausschlaggebendes Kriterium für eine rechtzeitige Veröffentlichung des neuen Billig-Notebooks ist allerdings nachwievor die Akku-Frage. Die Stromeinheiten sind derzeit Mangelware und ein Brand in LGs Akku-Fabrik könnte dieses Problem noch weiter verschlimmern.

!#!

Die neuen Eee-PCs sollen knapp 500 US-Dollar kosten und sind mit 1 GByte Hauptspeicher sowie 8-12 GByte SSD-Festplatte ausgerüstet. Bisher kamen 512 MByte und 4-8 GByte zum Einsatz. Derweil gab Asus Pläne bekannt noch dieses Jahr Eee-PCs mit Intels neuem Mobil-Prozessor Atom auf den Markt bringen zu wollen. Diese sollen voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres verfügbar sein und unterstützen Mobilfunktechnologien wie WiMax und UMTS mit HSDPA. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen