Gerücht: Microsoft erhöht seine Yahoo-Offerte

NetzwerkeSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Ein Marktbeobachter der weltgrößten Bank glaubt zu wissen, dass der Softwarekonzern seine Kauforder um 10 Prozent aufstocken wird.

Citigroup-Analyst Mark Mahaney sieht die Yahoo-Aktien im Aufwärtstrend, da Microsoft seiner Ansicht nach das Übernahmeangebot von bislang 31 auf endgültig 34 Dollar pro Aktie erhöhen werde. Damit würde der ursprüngliche Firmenwert von 44,6 auf annähernd 50 Milliarden Dollar (rund 33 Milliarden Euro) klettern. Für die Vermutung des höheren Gebots spricht, dass sich die Führungsebenen beider Konzerne gerade wieder an den Verhandlungstisch gesetzt haben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen