Seagate droht mit Patentklagen gegen Flash-Harddisks

Allgemein

Seagate und Western Digital besitzen Patente, der Erfolg der Solid State Disks könnte zu einer Klagewelle führen.

Seagate CEO Bill Watkins erklärte in einem Interview mit dem Fortune Magazin, man sehe der neuen Generation von Flash-Harddisks gelassen entgegen. Das US-Unternehmen ist der grösste Hersteller von konventionellen Festplatten und erwartet einen Quartalsumsatz von drei Milliarden US-Dollar. SSDs (Solid State Disks) seien keine Ernst zu nehmende Konkurrenz, so der Firmenlenker, da sie einfach zu teuer seien. Falls der Preis fällt, hat Watkins noch was in petto: Seagate hält genauso wie Mitbewerber Western Digital Patente zur Flash-Disk-Technik. Da könne man schnell die Speicher-Emporkömmlinge wie Intel und Samsung zur Räson bringen. Erstere wollten die ungelegten Eier nicht kommentieren. Die harten Bandagen liegen so oder so schon griffbereit. Apropos: Was ist eigentlich aus Microsofts Patentklagen gegen Linux geworden? Hallo? [fe]

Fortune