Safari lässt sich Code unterschieben

SicherheitSicherheitsmanagement

Apples Browser lässt sich beim Download von Dateien mit überlangem Namen Code unterschieben.

Zwar hat Apple Safari gerade erst aktualisiert, doch zwei Lecks hat man wohl übersehen. In der aktuellen Windows-Version 3.1 kann durch den Download von Dateien mit überlangem Dateinamen ein Speicherfehler ausgelöst und Code ausgeführt werden. Zudem ist Safari anfällig für URL-Spoofing, so dass dem Nutzer beliebige Inhalte präsentiert werden können, während in der Adresszeile eine vertrauenswürdige URL angezeigt wird. Ein Update gibt es noch nicht. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen