Acer will Eee PC unterbieten

Allgemein

Es geht noch billiger, flüstern Gewährsleute bei den OEM-Herstellern. Acer macht es für 50 Dollar weniger.

Das Duell der Subnotebooks mit 8,9-Zoll-Display beginnt April / Mai. Für diesen Zeitraum ist die Markteinführung des Eee PC der zweiten Generation angekündigt. Acer will im Mai mit einem Kleinstrechner gegenhalten, der durch ganz ähnliche Eigenschaften auffällt.

Da kann es nur noch einen Unterschied geben, und der liegt im Preis. Acer mache es für einen FOB-Preis (ab Verladung im Verschiffungshafen) von 250 – 300 US-Dollar, der durchschnittliche Straßenpreis solle bei 350 – 400 $ liegen.

Asustek habe sich gegen einen Preiskampf mit Acer entschieden mit einem FOB-Preis von 300 – 350 $. Als Marktpreis für Eee PC II nennen die Quellen 400 bis 500 $. Vorteile verschaffen wolle sich Asustek mit einem etwas früheren Marktstart. Erwartet jemand nach dem langsamen Anrollen der ersten Eee PCs ernsthaft, dass das auch für Europa gilt?

(bk)

Digitimes