Lieblingssoftware der Amerikaner

Allgemein

Ein US-Portal ließ die Besucher über ihre zehn liebsten Windows-Titel abstimmen.

inq_top10sw.jpgIn der Top-10-Liste der amerikanischen Leser von ZDnet tauchen überraschend nicht nur kostenfreie Shareware-Titel auf:

1) Microsoft Office OneNote 2007
Selbst Leute, die MS-Office hassen, lieben offenbar OneNote
2) IrfanView
Der Bildbetrachter und -konverter ist umsonst, hat die nötigsten Basisfunktionen und wird auch in unserem Redaktionsalltag gerne eingesetzt.
3.) TextPad
Kein Schnickschnack, nur Text. Oder trockener HTML-Code. Oder Systemdateien. Ein echtes Männerwerkzeug.
4.) WinRAR
Der Erbe des WinZIP-Zeitalters. Software, die fast jeder hat. Und braucht.
5.) ActiveWords
Ein nettes kleines Automatisierungstool – für die Faulen unter uns.
6.) Xplorer2
Ein schlanker und flotter Dateimanager, der die US-Herzen im Sturm erobert hat.
7.) Quick Macros
Wer Makros schreiben will, greift heute in erster Linie zu diesem Tool.
8.) Belarc Advisor
Das Freeware-Utility verrät jedem, was im PC steckt: Nicht nur die Hard- und Software, sondern auch Seriennummern von Programmen und Bauteilen.
9.) Skype
Für die weltweiten Internet-Telefonate greifen die Nutzer immer noch am liebsten zu Skype.
10.) Windows Live Writer
Eines der Lieblingstools der US-Blogger-Community.

Jetzt stellt sich natürlich prompt die Frage: Was sind die Lieblings-Tools unserer Inquirer-Leser? Kurz nachdenken und dann bitte unten posten :) (rm)

ZDnet