Zahlenkorrektur: Chipmarkt kippte Ende 2007 doch noch weg

KomponentenWorkspace

Laut US-Marktforschern hat sich der Halbleitermarkt in 2007 doch nicht so gut entwickelt wie ursprünglich gedacht.

Statt der hochgerechneten 4,1 Prozent Wachstum legte der weltweite Chipmarkt nach Auswertung aller Daten doch nur um 3,3 Prozent zu, meldete gestern noch die iSuppli Corp. Diese Aussage deckt sich mit der jüngsten Ankündigung von Samsung Electronics Ltd., wegen der aktuellen Rückgänge im Chipsegment seine Prognose zu senken.

Speziell der weltweite Absatz von DRAM-Chips sank im vierten Quartal 2007 deutlich um 19,1 Prozent gegenüber Vorquartal. Der Umsatz mit NAND-Flash musste Einbußen um rund 3,9 Prozent hinnehmen, meldet iSuppli. Der Gesamtumsatz auf dem Halbleitermarkt war daher zum Jahresende rückläufig. Die Marktforscher waren dagegen von einem 1,2-prozentigen Wachstum ausgegangen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen