Nutzerprobleme mit Windows Vista SP1

BetriebssystemSoftwareWorkspace

Das lange erwartete Sicherheits-Update für Windows Vista bringt ebenfalls erwartete Probleme mit sich.

Das erste Service Pack für Microsoft Windows Vista führte nicht völlig unerwartet zu Problemen bei vielen Benutzern. Manche klagen über Downloadabbrüche oder nachfolgende Bluescreens, andere über beschädigte Hardwaretreiber nach Aufspielen des Updates.

Auch auf manchen Rechnern mit Audio- oder Videotreibern von Realtek, Intel und anderen Herstellern findet eine Installation gar nicht erst statt. Microsoft bemüht sich derzeit, die Probleme in den Griff zu bekommen und in folgenden Hotfixes zu adressieren. Bei früheren Service Packs für den Betriebssystem-Vorgänger Windows XP hatte es ähnliche Turbulenzen gegeben.

Dem Windows-Nutzer wird also in erster Linie Geduld abverlangt, wichtige PCs laufen bei den meisten Unternehmen nach wie vor mit dem bewährten XP SP2. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen