Dell dementiert Flash-Disk-Probleme

Data & StorageMobileNotebookStorage

Der weltgrösste Computerversender weist Berichte über Anfälligkeit von Solid-Stade-Disks als übertrieben zuück.

Wenige Tage nach einem Report der Firma Avian Securities über hohe Fehleranfälligkeit und Performanceprobleme unter bestimmten Bedingungen reagierte Dell, selbst Anbieter von Notebooks mit Flash-Festplatte.

Solche Berichte seien weit übertrieben, 20 bis 30 Prozent Rückläufe wegen langsamem Datenzugriff oder Fehlfunktion sei um das zehnfache übersteigert, so der Hersteller gegenüber der Presse. Statt dessen hätten Kunden vielfach ihre Zufriedenheit mit den neuen Speichermedien geäussert.

Man kann davon ausgehen, dass diese Diskussion noch eine Weile andauern wird. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen