GeForce 9800 GX2: Zu heißes Gerät?

Allgemein

Könnte sein, dass die Freude an der schönen neuen Grafikkarte von Nvidia nicht allzu lange währt: Erste Tester halten sie für einen Absturzverursacher.

Mit hundertprozentiger Sicherheit ist die GeForce 9800 GX2 nach Meinung von bit-tech, wo man das Vorzeigeprodukt unter die Lupe genommen hat, für einiges Ungemach im Rechner-Inneren verantwortlich.

Das Motherboard ASUS Striker II Formula jedenfalls, das bei den Tests verwendet wurde, mochte die Nvidia-Karte gar nicht und reagierte wahlweise mit Absturz, Aufhängen und Instabilität. Offenbar bringen die Temperaturen, die die Geforce 9800 GX2 erzeugt, das Motherboard dazu, automatisch in einen Self-Protect-Modus zu gehen, der ausgelöst wird, wenn es heißer wird als 90 Grad Celsius.

Das Problem ließ sich zwar mit einem Ventilator lösen, der gezielt HDD-Controller und I/O mit einem kühlen Lüftchen versorgt; dass die Käufer der Karte von solchen Workarounds sonderlich begeistert sind, ist allerdings nicht zu erwarten. [gk]

Engadget