BSA verschärft Jagd auf Softwarekopien

PolitikRecht

Unlizensierte Programme in Unternehmen können Millionen kosten, warnt die Business Software Alliance.

Der Branchenverband einiger Softwarehersteller Business Software Alliance (BSA) verschärft derzeit die Jagd auf Unternehmen, die unzureichend lizensierte Software einsetzen.

So habe kürzlich ein international tätiges Medienunternehmen eine Summe von 2,5 Millionen, ein deutscher EDV-Grosshändler 600.000 Euro an Schadenersatz und Lizenzgebühren nachzahlen müssen. Firmen können sich aktuell auf dem IIR-Forum “IT Asset- und Lizenzmanagement”, am 15. und 16. April 2008 in Bad Homburg zur Lage des IT Asset- und Lizenzmanagement informieren.

Einen möglichen Ausweg aus der unübersichtlichen Situation von Mengen- und Einzellizenzen in Unternehmen bietet oftmals der Einsatz von OpenSorce-Software, die lediglich feste Supportausgaben, aber kein Kostenrisiko durch mangelhafte Lizensierung mit sich bringen. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen