Apple und der „unbegrenzte“ Musikgenuss

Allgemein

Nokia kündigte bereits im Dezember Handy-Modelle an, bei denen eine Musik-Flatrate für ein Jahr bereits eingepreist sein soll. Zieht Apple mit einem ähnlichen Angebot nach?

Einem Bericht der Financial Times zufolge verhandeln die großen Labels bereits über ein ähnliches Modell für Apples Musikladen Itunes. Es solle Ipods und Iphones mit Aufpreis geben, die ein Jahr lang alle bei Itunes gelisteten Songs kostenlos hören lassen. Denkbar sei aber auch ein Abo, bei dem um die 7 oder 8 Euro monatlich an Apple abzudrücken sei, um so viel anhören zu dürfen wie nur geht. Dauerhaft abspeichern allerdings wäre nur begrenzt drin, nämlich für 40 bis 50 Songs im ganzen Jahr.

Mit Sony-Ericsson werde ebenfalls verhandelt, und es könnte ähnliche Abomodelle im Zusammenwirken mit Medienplayer-Herstellern und Online-Anbietern geben. Das sieht nach einem Frontalangriff der Musikindustrie auf Apples Dominanz in der Online-Musik aus.

Apple scheint die Entwicklung gar nicht zu gefallen und geizt im Vergleich zu Nokia. Nur 20 $ je Gerät möchte Apple für die Musikindustrie raustun, während Nokia mit 80 $ dabei ist. Die ersten Musik-Inklusive-Geräte von Nokia werden im September mit der Bezeichnung „Comes with Music“ erwartet.

(bk)

FTD

Inquirer: Nokia kommt mit Musik