Rockband REM gibt Songs vor CD-Release frei

Allgemein

Musiker und das Internet, continued. REM gibt zwei Wochen vor Erscheinen des neuen Albums kostenlose Streams heraus. Ende der Welt befürchtet.

Wenn ein enthusiastischer US-Fan einen Song oder Film vor Erscheinen ins Netz stellt, bekommt er dafür bis zu 10 Jahren Knast. Wenn eine Rockband dasselbe tut, bekommt sie dafür jede Menge gute Presse. Wir leben in verrückten Zeiten. Die Alternativ-Rocker R.E.M. jedenfalls stellen in zwei Wochen ihr neues Album “Accelerate” vor. Damit es auch niemand übersieht, geben sie ihre Single “Supernatural Superserious” in Form eines Gratis-Streams heraus. Weiss irgend ein Inquirer-Leser noch nicht, wie man legal Streams zu frei kopierbaren MP3s macht? Natürlich haben Radiohead und Nine Inch Nails mehr für die Befreiung der Musik geleistet. R.E.M. sind aber noch unter Vertrag. Bei Warner, dem kleinsten der vier Major-Labels. Noch. Mit dem erwähnten Album läuft der Vertrag aus, und die Band prüft nach eigenen Angaben “alle Optionen”. Ich glaube, das Ende der Welt steht bevor. Genauer gesagt, das Ende der alten Musikindustrie, noch in diesem Jahrzehnt. Tja. Ok. [fe]

Ars Technica