Google – die neue Religion?

Allgemein

In Hollywood ist wohl alles möglich. So benutzt eine Methodisten-Gemeinde Google, um für Gott zu werben.

Dieses eindeutige Werbeplakat in verfälschter Google-Optik soll junge Menschen in die “Hollywood United Methodist Church” verlinken. Ob das Werbeschild einen Verstoß gegen das Markenrecht darstellt? Und Google am Ende in Boston-Public-Manier Gott verklagt? Unser Vorschlag für die Evangelisten: Kauft Euch doch lieber Keyword-Ads. Das ist legal, modern und spricht die junge Zielgruppe bestimmt effektiver an, denn jene stolpern selten zu Fuß durch die Gassen von Los Angeles. (rm)

ValleyWag

inq_googlegod.jpg

(Klicken zum Vergrößern)