EU einigt sich auf Mobil-TV-Standard

Allgemein

Eigentlich nur die EU-Kommission. Dennoch ist die Mobilfunkindustrie erleichtert über klare Verhältnisse.

Die EU-Kommission hat sich gestern auf DVB-H (Digital Video Broadcasting for Handhelds) als europaweiten Mobil-TV-Standard geeinigt. Immerhin. Zufriedene Gesichter bei: Nokia, Motorola, Philips, Sagem, Sony-Ericsson, Samsung, Vodafone, O2, T-Mobile. Weniger glücklich sind die Konkurrenten aus dem MediaFLO-Lager Qualcomm, Verizon Wireless, AT&T sowie die in Asien ansässigen Vertreter des DMB Standards. Jetzt muss nur noch irgend jemand herausfinden, wie man damit Geld verdienen kann. Sonst bleibt Fernsehen auf dem Mobiltelefon eine tote Technologie. [fe]

Associated Press