EU geht gegen laute MP3-Player vor

PolitikWorkspaceZubehör

In der Europäischen Gemeinschaft dürfen in Zukunft Musicplayer nicht mehr lauter als 100 Dezibel dröhnen.

Die entsprechende EU-Richtlinie muss in den Mitgliedsländern zügig umgesetzt werden. Was in Frankreich bereits gilt, werde in Deutschland noch in eine entsprechende Gesetzesvorlage gegossen.

Kritisiert wird der Grenzwert von deutschen HiFi-Fachmagazin Audio: Einerseits können 100 Dezibel für manche dynamischen Musikrichtungen (z.B. Klassik, Jazz) nicht ausreichen, um die volle Wiedergabe-Qualität zu erreichen. Andererseits treten bei anderen Songs bei dieser Lautstärke trotzdem Gehörschäden oder Tinnitustöne auf, argumentiert Audio. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen