Windows 7 schon in zwei Jahren

Allgemein

Offenbar will Microsoft die Vista-Schlappe so schnell wie möglich vergessen lassen. Der Nachfolger kommt 2010, wie Microsoft offiziell bestätigt haben soll.

Softpedia berichtet von einer Bestätigung Microsofts per E-Mail: „Wir stecken derzeit in den Planungen für die Entwicklung von Windows 7, und die Entwicklung läuft über einen Zeitraum von drei Jahren ab der öffentlichen Verfügbarkeit der Verbraucherversion von Windows Vista. Das genaue Datum der Markteinführung wird bestimmt werden, wenn die Firma die Qualitätsmaßstäbe für die Einführung erfüllt sieht.“

Drei Jahre Entwicklung, das war schon bekannt. Neu ist das Ausgangsdatum: Das Vista für den gemeinen Verbraucher gibt es seit Januar 2007. Plus drei Jahre, das ergibt Anfang 2010.

Ausgewählte Freunde Microsofts haben bereits Windows 7 Milestone 1 in der Hand. Diese M1-Version soll im Mai 2008 ablaufen, M2 zwischen April und Mai verfügbar werden.

(bk)

Softpedia

Microsoft streicht Windows 7 zusammen