Windows Mobile lernt Flash

MobileSmartphoneSoftware

Microsoft hat Adobes Flash Lite lizenziert, um dem mobilen Internet Explorer künftiger Version von Windows Mobile das Abspielen von Flash-Inhalten beizubringen.

Obwohl Microsoft mit Silverlight an einer Kokurrenz für Flash arbeitet, hat man die Mobilversion von Adobes Technologie nun lizenziert. Wieviel man sich dies kosten lässt, ist unbekannt.

Für kommende Version des Internet Explorers für Windows Mobile wird es ein Plugin geben, um Flash-Inhalte anzuzeigen. Auch die schlanke, LE genannte Version des Adobe Readers kommt auf portable Windows-Geräte, denn diese hat Microsoft ebenfalls lizenziert. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen