Schneller, weiter, billiger: Apple aktualisiert Airport-Express

MobileNetzwerkeWLAN

Die WLAN-Basisstation AirPort Express ist jetzt in einer IEEE 802.11n-Variante zu heben. Laut Apple bietet sie fünffach schnelleren Durchsatz und doppelte Reichweite gegenüber dem Vorgängermodell.

Apples Airport Express funkte bislang nach dem Standard 802.11g, das heute in den USA neu angekündigte Gerät überträgt schon nach dem n-Standard. Damit kann das Gerät laut Apple 5 mal schneller Daten übertragen und erreicht bessere Reichweiten mit seinem Funksignal. Die Station koppelt bis zu 10 WLAN-Stationen per Kabelmodem oder DSL ans Internet an. Zur Verschlüsselung der Übertragung verwendet Apples WLAN-Router WPA und WPA2.

Das Gerät kann aber nicht nur per WLAN funken, sondern kommt zudem mit einem USB-Port für Drucker und Audio-Ausgänge für digitale und analoge Signale. Die drahtlose Musikübertragung, die über Airport Express in die HiFi-Anlage strömt, nennt Apple sinnigerweise “AirTunes”.

Neben der schnelleren Übertragung nach dem n-Standard und der höheren Reichweite des WLAN-Gerätes kommt Apple mit einer weiteren Neuerung: Einer Preissenkung um 10 Euro. Der neue Airport Express ist damit im deutschen Apple-Store in Kürze für 89 Euro zu haben. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen