GPS-Geräte als Helferlein für Diebe

SicherheitSicherheitsmanagementWorkspaceZubehör

Wer sich im Urlaub sein Navi stehlen lässt, könnte bei seiner Rückkehr ins traute Heim eine böse Überraschung erleben. Diebe werden immer cleverer, warnen Sicherheitsexperten.

Diebe, die GPS-Geräte von Urlaubern oder Geschäftsreisenden erbeuten, können diese nutzen um das Zuhause des Besitzers zu ermitteln. Da es sich in den meisten Fällen um Urlauber handelt, wissen die Ganoven schnell, dass niemand daheim ist. Schuld ist die Bequemlichkeit der meisten Navi-Besitzer. Diese speichern ihr Domizil häufig als Zielpunkt ein, um so schneller den Weg nach Hause zu finden, so das britische Versicherungsunternehmen RACV in einer Studie.

Die Sicherheitsexperten beziehen sich dabei auf einen Einzelfall, bei dem ein gestohlener Sportwagen die Diebe zu dem Haus seines Besitzers geführt hatte. RACV weißt darauf hin, dass Navi-Besitzer ihr Gerät mit allen erdenklichen Mitteln sichern sollen. Ein Passwortschutz sei dabei das Minimum. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen