DoubleClick-Übernahme wird für Google teurer

MarketingNetzwerkeÜbernahmenUnternehmenWerbung

Der Werbespezialist DoubleClick wird für Google einige Millionen Dollar teurer als gedacht. Das geht aus einer Mitteilung an die Börsenaufsicht SEC hervor.

Ursprünglich sollte DoubleClick 3,1 Milliarden Dollar kosten. Nachdem die Behörden der Übernahme zustimmten, wird nun der offizielle Kaufpreis bei 3,24 Milliarden Dollar liegen. Das teilte Google der US-Börsenaufsicht SEC mit. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen