Neuer Angriff gegen Turing-Test

Allgemein

Intelligenz-Experten aus den USA wollen mit Hilfe des derzeit grössten Elektronengehirns den Turing-Test knacken.

Noch in diesem Herbst will ein Team von KI-Forschern am Rensselaer Polytechnic Institute im US-Bundesstaat New York den vom legendären Mathematiker Alan Turing entworfenen Turing-Test überwinden. Seit 1950 versuchen Informatiker, die Aufgabe zu lösen: ein Computerprogramm muss in der Lage sein, eine Konversation so überzeugend zu führen, dass ein beteiligter Mensch nicht mehr entscheiden kann, ob er mit einem Mitmenschen oder einer Maschine kommuniziert. Natürlich wird auf diesem Weg nicht über reine Intelligenz entschieden, sondern eher über praxisorientierte Einsatzmöglichkeiten der betreffenden Software. Mit Hilfe des IBM Blue Gene Supercomputers, einer umfassenden Persönlichkeits-Datenbank für die KI und neuer Algorithmen soll noch in diesem Jahr ein Avatar geschaffen werden, der zumindest online nicht mehr von einem konventionellen Humanoiden unterscheidbar ist. [fe]

EeTimes