China: Endlich Weltspitze!

Allgemein

Mit 220 Millionen Internet-Usern hat das Reich der Mitte endlich die alte Führungsmacht USA abgehängt, die es nur auf 217 Millionen bringt.

Dass der Lange Marsch irgendwann an die Spitze führen würde, war schon angesichts der demographischen Entwicklung kaum aufzuhalten – trotzdem wird es wohl den einen oder anderen Amerikaner schmerzen, die seit Einführung des Internets gehaltene Führungsposition zu verlieren.

Die Zahlen für die Erfolgsmeldung kommen von der in Peking sitzenden Consulting- und Forschungsfirma BDA China, die bis zum Ende des Jahres 2008 insgesamt 280 Millionen Internet-Nutzer in China erwartet.

Anhaltendes wirtschaftliches Wachstum und verbesserte Breitband-Infrastruktur seien Motor der Entwicklung – allein im letzten Jahr stieg die Zahl der User um 53,3 Prozent.

Was dann allerdings auch die Parteioffiziellen in Sorge versetzt – dass aber auch ausgerechnet vor den Olympischen Spielen immer mehr Menschen sich nicht allein auf die Staatspropaganda verlassen wollen … [gk]

Yahoo / AFP