Neue Krankheit: Angst vor Verbindungsabbruch – hier der Schnelltest

MobileSmartphone

Amerikanische Forscher haben eine neue Krankheit entdeckt: Die Angst vor Verbindungsabbruch greift um sich. Betroffen sind regelmäßige Email- und Handy-Nutzer.

Eine Marktforschungsgruppe ist einem seltsamen neuen Syndrom auf die Spur gekommen. Sie nennen es “Disconnect Anxiety” (Angst vor Verbindungsabbruch). Durch zahlreiche Studien meinen die Forscher der Solution Research Group diese Krankheit beweisen zu können. Angeblich leiden knapp 27 Prozent der befragten Amerikaner an dieser Erkrankung. Weitere 41 Prozent sind potentiell betroffen. Angst vor Verbindungsabbruch beschreibt Panikzustände die vorherrschen, falls der Handy- oder Internet-Nutzer von seinem geliebten Gerät getrennt wird. Ob auch Sie an Disconnect Anxiety leiden, lässt sich durch das Beantworten der folgenden Fragen klären:

1.) Stimmen Sie der Aussage “Mein Handy geht überall dorthin mit, wohin ich gehe” sehr oder ansatzweise zu?
2.) Nutzen Sie ein kabelloses Gerät “regelmäßig” daheim, anstelle des Festnetztelefons?
3.) Stimmen Sie der Aussage “Wenn ich mein Zuhause ohne mein Handy verlasse, fühle ich mich abgeschnitten” sehr oder ansatzweise zu?
4.) Sie verbringen durchschnittlich vier Stunden pro Tag oder mehr im Internet – daheim oder beruflich?
5.) Sie haben letzte Woche einen Instant Messenger genutzt?
6.) Sie haben ein Social-Network-Profil, das sie mindestens einmal am Tag besuchen?
7.) Sie stimmen der Aussage “Die Welt ist nicht mehr so sicher, wie sie einmal war” sehr zu?
8.) Sie haben letzte Woche ihr Laptop im Wohn- oder Schlafzimmer benutzt?
9.) Sie haben letzte Woche eine Text-Nachricht von ihrem Handy, BlackBerry, Treo oder ähnlichem verschickt?

Eine positive Antwort auf eine der ersten acht Fragen gibt einen Punkt. Das Bejahen der letzten Frage gibt zwei Punkte. Falls sie mehr als sieben Punkte in diesem Test erreicht haben, sind sie hochgradig von der Angst vor Verbindungsabbruch betroffen. Einem PDF-Dokument der Forschungsgruppe sind weitere Informationen zu diesem Syndrom zu entnehmen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen