Goldene Zukunft für Windows XP auf dem Eee PC

BetriebssystemMobileNotebookWorkspace

Rund zwei Drittel der Eee PCs werden laut Asus künftig mit Windows XP bestückt und nicht mit Linux.

Der Eee PC verkauft sich prächtig, und einen neuerlichen Absatzschub erhofft sich Asus von den zur Cebit präsentierten Modellen mit größerem Display und mehr Speicher. Helfen dürfte aber auch, dass man den Mini künftig auch mit Windows ausstatten will, das vielen Nutzern doch vertrauter ist als Linux. Asus geht sogar davon aus, das rund 60 Prozent der Geräte bald mit Microsofts Betriebssystem verkauft werden. Das erklärte Asus-Chef Jonney Shih laut Reuters auf einer Konferenz. Insgesamt will das Unternehmen in diesem Jahr 5 Millionen Geräte ausliefern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen