Murdoch: Wir überlassen Yahoo Microsoft

Allgemein

Eine der letzten Hoffnungen, nicht assimiliert zu werden, hat sich für Yahoo zerschlagen.

Der Medienmogul, dem News Corp und MySpace gehören, wirft sein Geld nicht in den Ring. Rupert Murdoch hat die große Bieterschlacht abgesagt: „Wir werden uns nicht auf einen Kampf mit Microsoft einlassen; sie haben eine Menge mehr Geld als wir.“

Schade eigentlich, denn es hätte die Kosten der Übernahme in noch astronomischere Höhen treiben können. Und Microsoft hätte einen noch höheren Preis bezahlen müssen, weil diese Firma eben nicht durch eigene Innovationen gewinnen kann.

(bk)

Bloomberg