Mehr Besucher auf der Cebit

Allgemein

Die Veranstalter der Cebit sind zufrieden. Das neue Konzept sei bei Besuchern und Ausstellern sehr gut angekommen, freut man sich zum Abschluss der Messe.

Auch wenn die Cebit in diesem Jahr einen Tag kürzer war, durfte sie sich doch über mehr Besucher freuen: 495 000 kamen und damit 3 Prozent mehr als noch 2007. Das neue Konzept scheint angekommen zu sein, das geschärfte Profil der Messe gutgetan zu haben. So sieht man es zumindest beim Veranstalter, der Deutsche Messe AG. »Besucher und Aussteller sind begeistert«, stellte Vorstandsmitglied Ernst Raue fest. Man hätte in der Branche eine neue Aufbruchsstimmung geweckt. »Wir haben Wort gehalten: Die neue Cebit hat ein scharfes Profil, eine klare Struktur und deutlich mehr Inhalt. Von Hannover sind in den vergangenen sechs Tagen bedeutende Signale ausgegangen«, so Raue weiter.

Quer durch alle vier Ausstellungsbereiche – Business Solutions, Public Sector Solutions, Home & Mobile Solutions und Technology & Infrastructure – hätten Aussteller und Besucher der Messe Bestnoten gegeben. Durchschnittlich informierte sich jeder Fachbesucher bei 29 Unternehmen. Viele Firmen hätten bereits am Freitagnachmittag ihre Vorjahreszahlen übertroffen gehabt.

»Wir sind mit der Cebit 2008 sehr zufrieden, unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Während der gesamten Messe hatten wir stets sehr gute Gespräche mit den Fachbesuchern. Diese waren gut vorbereitet, und in vielen Fällen ging es um konkrete Projekte«, freut sich beispielsweise Achim Berg, Chef von Microsoft Deutschland. Samsungs Marketingchef erklärte: »Wir waren in diesem Jahr sehr positiv vom Zuspruch der Fachbesucher überrascht und haben uns über teilweise turbulente Zustände an unseren Ständen gefreut. Es war richtig viel zu tun.« (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen