Studie: Steigende Gefahr durch digitale Attacken

SicherheitSicherheitsmanagement

Mehr als 40 Prozent der IT-Entscheider hätten im vergangenen Jahr eine Zunahme der Intensität der Angriffe auf IT-Systeme festgestellt, meldet die Studie “IT-Sicherheitscheck”.

Die Secunet Security Networks AG warnt in ihrer Untersuchung, dass die Investitionen in IT-Sicherheit immer noch nicht an der vorherrschenden Bedrohungslage ausgerichtet seien. Nicht ganz uneigennützig, dieser Ratschlag, verdient doch der Anbieter von IT-Sicherheitslösungen gerade durch die wachsende Gefahr.

Doch immerhin steht Secunet mit seiner Darstellung nicht alleine da: Suleyman Anil, Leiter des Nato Computer Incident Response Capacity (NCIRC), nimmt die Bedrohung durch Onlinekriminalität sehr ernst. “Die Cyberverteidigung wird jetzt auf der höchsten Ebene zusammen mit der Raketenabwehr und der Energiesicherheit diskutiert”, äußerte er sich gerade erst auf dem e-Crime-Congress. (rm)

Bild: Secunet

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen