Geld sparen mit BitTorrent

Allgemein

Niederländische Universität nutzt BitTorrent als Netzwerktool zum Updaten aller Rechner.

Die Inholland Universität mit Hauptstitz in Haarlem hat ihren Serverpark massiv reduzieren können. Sie nutzt für Software-Updates in 6500 angeschlossenen Rechnern des Uni-Netzwerks statt einer Serverfarm von über 20 Geräten nun das BitTorrent-Protokoll. Ausser den Einsparungen an Hardware (noch zwei Server in Benutzung) und Elektrizität wurde der Update-Vorgang dadurch wesentlich beschleunigt: statt bis zu vier Tagen dauert es nun vier Stunden, bis alle PCs vollständig versorgt sind. Schwierig wird es aber, sobald irgendwer auf die Idee kommt, einen BitTorrent-Blocker zu fordern. Wegen der Piraterie. Man liest ja so viel in der Zeitung. Schrecklich. [fe]

Torrentfreak