Exmatrikulierung wegen virtueller Studiengruppe

Allgemein

Student gründet Hausaufgabengruppe auf Facebook, Uni will ihn rauswerfen.

Verwirrung in kanadischen Universitäten. Nachdem Erstsemesterstudent Chris Avenir eine Facebook-Gruppe gegründet hat, um sich mit anderen über Chemie-Hausaufgaben auszutauschen, bekam er Ärger mit der Verwaltung. Akademisches Fehlverhalten (a.k.a. “Unterschleif”), hiess es, und dass man ihn jetzt rauswerfen würde. Er kämpft grade in Berufungsverhandlungen dagegen an. Seine Kommilitonen an der Ryerson University in Toronto und anderswo im Land fühlen sich jetzt extrem unwohl: schliesslich nutzt ja praktisch jeder Social Networks wie Facebook, um über, nun ja, auch Studienthemen zu diskutieren. Unsere Empfehlung: macht es wie Millionen anderer Studenten und verlegt eure Heimarbeitsgruppe in einen World-Of-Warcraft-Dungeon. Da sind keine Profs, nur andere Monster, und ihr kriegt ausser besseren Noten wegen gegenseitiger Unterstützung auch noch Loot und Exp. [fe]

Toronto Star