Polizei schließt Cebit-Stand

MobileSmartphone

Die Ähnlichkeit mit Apples iPhone wurde einem chinesischen Aussteller auf der Cebit zum Verhängnis.

Irgendeinen erwischt es immer. Hatte auf der IFA 2007 ein Aussteller seine MP3-Player entfernen müssen, die dem schicken Trekstor Vibez verdächtig ähnlich sahen, ist auf der Cebit 2008 das chinesische Unternehmen Meizu Technology an der Reihe.

Nach übereinstimmenden Berichten von Newsdiensten hat die Polizei den Stand des Ausstellers besucht und anschließend geschlossen. Anlass für die unerfreuliche Visite war das schicke Smartphone Mini One. Es sieht Apples iPhone frappierend ähnlich. Für die Ermittler ein klarer Fall von Produktpiraterie.

Dem Vernehmen nach sollen noch weitere Aktionen im Zusammenhang mit Patentverletzungen stattfinden. Eine Stellungnahme der Polizei von Hannover wird es aber wohl erst morgen auf einer Pressekonferenz geben. (mto)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen