Die fette alte Hintertür von Windows

Allgemein

Ein Neuseeländer beweist, dass man mit einer alten Technik ohne großes Hacken einen fremden Windows-Computer im Handumdrehen im Griff hat.

Sicherheitsexperte Adam Boileau entsperrt Windows-Rechner in Sekundenschnelle. Nicht nur, weil er ein so toller Hecht ist, sondern weil es auch so total simpel sei, dank des Firewire-Ports. Er brauche nur eine Linux-Maschine via Firewire mit dem PC verbinden, schon könne er auch ohne Passwort eindringen. Sein kleines Softwaretool modifiziert einfach den Password-Protection-Code von Windows und schaltet ihn damit aus. Boileau behauptet, das Tool bereits seit 2006 fertig zu haben. Damals veröffentlichte er es nicht, da er abwarten wollte, ob sich Microsoft um die Firewire-Hintertür kümmern werde. Das sei nicht der Fall, denn dieser Weg funktioniere nach wie vor. Daher habe er sich nun dafür entschieden, sein Tool unter dieser Webadresse zu veröffentlichen. Aber siehe da, die war heute Nachmittag bereits nicht mehr zu erreichen. Ob Microsoft so schnell reagiert hat? (rm)

The Age