Cebit 2008: Mehr Speicher und größeres Display für den Asus Eee PC

MobileNotebook

Auf der Cebit hat Asus die nächste Generation seines Eee PCs vorgestellt. Diese besitzt ein größeres Display, mehr Flash- und Hauptspeicher.

Eee PC 900 hat Asus das neue Modell getauft, das ab Sommer für 399 Euro zu haben sein soll. Anders als bei Vorgänger steckt nun nicht mehr ein 7-Zoll-Display im Gehäuse, sondern eines mit 8,9 Zoll, Dieses füllt den Display-Rahmen deutlich besser aus und erspart dem Anwender den breiten Rand.

!#!

Auch bringt der Eee PC nun mehr Speicher mit. Musste das alte Modell noch mit 512 MByte Hauptspeicher auskommen, so sind es nun 1024 MByte. Und statt des Flash-Laufwerks mit 4 GByte gibt es nun eines mit 12 GByte. Damit steht dem Anwender etwas mehr Speicherplatz zur Verfügung und er kann neben ein paar Fotos und Musikdateien sogar darüber nachdenken, Videos auf den Eee PC zu laden.

Als Betriebssystem kommt nach wie vor Linux zum Einsatz. Allerdings soll der Eee PC laut Asus »Windows Ready« sein – auch wenn man dabei sicher nicht an Vista gedacht hat. (dd)

Asus auf der Cebit: Halle 26, Stand D39 und E37

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen