Wii vs. PS3: Eindeutige Zahlen aus Japan

Allgemein

Der Abstand der Nintendo-Konsole zum Sony-Produkt vergrößert sich: Im Februar wurde in Japan von der Wii das Vierfache von der PS3 umgesetzt.

Offenbar helfen alle Hinweise auf die Leistungsfähigkeit der PS3 nicht, wenn es um die Käufermeinung geht: Im Zweifelsfall entscheidet sich der Japaner für die zwar schwachbrüstigere, aber bedienungsfreundliche Wii.

Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Enterbrain hat Nintendo in den vier Wochen vor dem 24.Februar 331.627 Geräte verkauft, während die PS3 es nur auf 89.131 brachte. Das ist aber immer noch ganz anständig, wenn man sieht, wie Microsoft es nicht schafft, mit der Xbox 360 in Japan Fuß zu fassen: Gerade 14.079 MS-Kisten fanden Käufer.

Und was spielt der Japaner auf seiner Wii?  In erster Linie “Super Smash Bros. Brwal” (1,33 Millionen verkaufte Exemplare), aber dann auch schon direkt das Körperertüchtigungs-Game “Wii Fit” (309.311 Exemeplare), das die Mucki-Bude in die eigenen vier Wände bringt, ohne dass man hinterher gemeinsam duschen muss. [gk]

Yahoo / Reuters