Sony sucht Rettung beim Vinyl

Allgemein

Der neue PS-LX300USB spielt Vinyl ab und rippt dieses zu MP3s. Mit USB-Anschluss.

Für 149,99 US-Dollar bietet der japanische Elektro-Mischkonzern Sony jetzt einen USB-fähigen Vinyl-Plattenspieler. Wo Indie-Labels schon längst Download-Gutscheine in Vinyl-Plattenhüllen packen, versucht der nicht immer vom Glück verfolgte Multi auch ein Stück vom Retro-Kuchen zu ergattern. An sich keine schlechte Idee, denn mit benutzerfreundlicher Hardware lässt sich, im Gegensatz zu reinen Musikproduktionen, immer noch gutes Geld verdienen. Trotzdem wirkt das Gerät befremdlich. So, also ob auch juristische Personen wie internationale Unternehmen Zustände von Auto-Aggression erleben würden. [fe]

Wired

Sony