Rechte Musik auf eBay führt zu bundesweiter Razzia

NetzwerkePolitikRechtWorkspaceZubehör

Nazi-Musik auf der beliebten Online-Auktionsplattform, war der Grund für eine Polizeiaktion, die sich über acht Bundesländer gestreut hat. Dabei wurden zahlreiche Rechner und Datenträger beschlagnahmt.

23 mutmaßlichen Anbietern rechtsextremistischer Musik waren in den letzten Tagen im Visier der Polizei. Die Verdächtigen haben dabei illegale, rechte Musik bei eBay angeboten und teils auch erfolgreich vertrieben. Der Online-Händler merkte das und informierte die zuständigen Behörden. Diese reagierten mit einer Razzia, die in acht Bundesländer durchgeführt wurde. Bei der Aktion wurden 3.500 rechtsextremistische Musik-CDs und LPs, 24 Computer, rund 50 andere Speichermedien beschlagnahmt, schreibt Pressetext.

“Was solche ungeduldeten Artikel betrifft, haben wir besonders weitreichende Richtlinien, die in einigen Bereichen weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen”, begründet Maike Fuest, Sprecherin von eBay Deutschland, “Wir filtern dazu unser Angebot nach bestimmten Suchbegriffen und nehmen nicht erlaubte Dinge von unserer Plattform”. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen