AMD: Dual-Core-Semprons in China

Allgemein

Um Intels Attacke mit Dual-Core-Celerons im Einsteigermarkt zu kontern, setzt AMD in China auf zweikernige Sempron-Prozessoren.

Sempron 2100+ kommt aus der 65-nm-Fertigung und taktet mit 1,8 GHz. Der Preis von 399 Chinesischen Renminbi entspricht knapp 38 Euro. Die Marktflüsterer unter den Mainboardherstellern sagen voraus, dass Intel den Preis seiner Zweikern-Celerons nach unten anpassen muss, um mithalten zu können. Doch selbst bei gleichem Preisniveau sei AMD im Vorteil durch die Kombination mit den leistungsfähigen IGP-Chipsets.

(bk)

Digitimes