Taiwan glaubt an einen Siegeszug der Billigsysteme

Allgemein

Nachdem schon ein halbes Dutzend Hersteller auf den neuen Trend aufsprangen, geben die OEM-Hersteller in Taiwan ein konkretes Marschziel aus: 13 Millionen Stück sollen in 2008 abgesetzt werden.

Bei der Zahl handele es sich laut Digitimes nicht etwa um eine Traumnummer aus einer überoptimistischen Powerpoint-Präsentation, sondern basiere laut OEM-Infos auf konkreten Vorbestellungen, die sich auf dieses Jahresvolumen hochrechnen lassen.
Das größte Geschäft mit den Billig-Klein-PCs werden nach diesem Bericht die Hersteller Wistron und Quanta Computer machen. Alleine Acer habe gerade eine zusätzliche Order von 1 Million Geräte bei Wistron platziert und wolle auch Quanta mit einspannen. Hewlett-Packard seinerseits möchte von Quanta bis April zwei Millionen Mini-Notebooks (mit 8,9 Zoll Display) geliefert bekommen. Und das waren nur die Bestellungen für dieses Quartal. (rm)

Digitimes

Tabelle:

inq_pclowcost.jpg