Suchmaschinenmarkt: Alles wieder wie gehabt

E-CommerceMarketingNetzwerkeSoftware

Nach einem Ausrutscher im Dezember melden die Marktforscher nun für Januar wieder die alten Verhältnisse: Einer führt, alle anderen haben das Nachsehen.

Gemäß den Web-Marktforschern von Nielsen Online hat Google seine Marktführerschaft im Vormonat auf 56,9 Prozent ausgebaut (plus 0,6 Prozent). Auf Rang zwei liegt nach wie vor Yahoo. Da das Portal durch die MS-Offerte ständig in den Medien präsent ist, half dies auch dem Marktanteil: 1,9 Prozent ging es aufwärts auf nun 19 Prozent.

Abgeschlagen auf dem dritten Platz tummelt sich Microsoft mit nun nur noch 12,1 Prozent, ein Minus von deutlichen 1,7 Prozent binnen vier Wochen. Würde die Übernahme von Yahoo klappen, hätte man zusammen zunächst mal ein vorzeigbares knappes Drittel vom Suchmarkt. (rm)

Bild: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen