Pakistans YouTube-Zensur wirkte sich weltweit aus

Allgemein

Die Unterbrechung des YouTube-Zugangs blieb nicht auf Pakistan beschränkt, sondern störte weltweit.

Wie sich inzwischen heraus gestellt hat, führte die staatlich verordnete Abschottung gegen die böse YouTube-Videoplattform von Pakistan aus zu weltweiten Zugangsproblemen. Die nationalen Internetprovider des südasiatischen Staates verwendeten demnach die falschen Einstellungen, so dass nicht nur sämtlicher Traffic zu YouTube ins Aus navigiert wurde, sondern dieser Weg ins Nichts auch noch als schnellste Verbindung zum Videoanbieter ge-flaggt wurde. Daher hatten YouTube-Fans rund um den Globus für etwa zwei Stunden Schwierigkeiten, Online-Unterhaltung zu bekommen. [fe]

Reuters
Inquirer-Bericht zum Vorfall