Festplatte mit LAN-Port und 320 GByte für 93 Euro

Data & StorageStorage

Externe Festplatten mit Netzwerkschnittstelle werden erschwinglich, sie kosten mittlerweile unter 100 Euro. Ihr Vorteil: Sie lassen sich an den Router anschließen, so dass von mehreren Rechnern auf den Datenbestand zugegriffen werden kann.

Beim Online-Händler Hardwareversand.de ist derzeit beispielsweise das Iomega Network Drive für 92,73 Euro zu haben. Es ist mit einer SATA-Festplatte bestückt, die 320 GByte fasst und über 8 MByte Pufferspeicher verfügt. Das Laufwerk besitzt eine Fast-Ethernet-Schnittstelle und stellt die Daten über die Protokolle CIFS/SMB, NFS und AFP bereit. Zudem kann via FTP auf die Dateien und Verzeichnisse zugegriffen werden.

Die Netzwerkfestplatte kommt mit einem kleinen Tool, das das Laufwerk bei der ersten Inbetriebnahme im Netzwerk aufspürt. Zudem liegt eine Backup-Software bei, um Daten von Client-PCs auf den Netzwerkspeicher zu sichern.

Wer will, kann die Festplatte auch per USB direkt an den Rechner anschließen, da auch ein USB-2.0-Port an Bord ist. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen