Adobe beteiligt sich an OpenSource-SQL für tragbare Geräte

Big DataData & StorageMobileOpen SourceSoftware

Der Software-Anbieter ist jetzt neben Mozilla, Symbian und anderen Mitglied im SQLite Consortium. SQLite ist eine offene Datenbank-Software ohne Server, die vor allem für den Einsatz in Handys und anderen Mobilgeräten gedacht ist.

Adobe beteiligt sich an der SQLite-Entwicklung. Das Programm für den integriert en Einsatz in Geräten (Embedded Solution) bietet bereits jetzt APIs für alle wichtigen Programmiersprachen und lösungen, auch für die von Adobe. Das Konsortium hinter dem gemeinsamen OpenSource-Projekt setzt die Software in diversen Produkten ein.

Dave McAllister, Adobes “Director of Standards and Open Source” schreibt in seinem Blog, Adobe würde sich freuen, die OpenSource-Community und die Software SQLite zu unterstützen.

Anders als andere SQL-Lösungen benötigt die Software für den Embedded-Einsatz keinen Server, sondern schreibt direkt in das Disk- oder Flash-System des Gerätes. Spätere Wartung von Datenbanken und Servern sei nicht nötig, freut sich McAllister. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen