Frühgeburt: Menlow-Board steigt aus dem Neckar

Allgemein

Angeblich das erste Motherboard auf Basis von Intels frisch angerichteter Menlow-Plattform kommt aus Deutschland.

Der Mannheimer Spezialist für 1-Platinen-Lösungen Lippert prescht mit einem passenden Mini-Motherboard (65 x 58 mm) vor, das die Ultra-Mobilen PCs der neuen Generation in Schwung bringen soll. Das CoreExpress-Menlow besitzt onboard 1 GByte RAM, bringt es auf 1,5 GHz und verfügt über eine beachtliche Schnittstellenphalanx aus  diversen PCI Express, IDE, USB 2.0, HD-Audio und LVDS (Low Voltage Differential Signaling). PC-Schrauber müssen nur noch neben Intels Poulsbo-Chipsatz den passenden Silverthorne-Prozessor reindrücken und dann ein Mobilsystem mit Wi-Fi oder GPS drumherum stricken. Preisangaben machte Lippert leider noch nicht. (rm)

Linux Devices