Microsoft lässt Mac-User weiter warten

Allgemein

Der Converter, den User von Office 2004 zum Lesen von XML-Dateien von Office 2007 für Windows benötigen, lässt weiter auf sich warten. Zum Trost gibt’s das erste Update für Office 2008 für den Mac.

Am 11. März wird das Office 2008-Update zu haben sein, der Converter dagegen wird bis Ende Juni verschoben – voraussichtlich. Ursprünglich hatten zunächst Termine Ende 2006 oder Anfang 2007 auf dem Plan gestanden. Immerhin soll es mittlerweile eine Beta-Version des Converters geben, was bedeutet, dass wohl zumindest gemächlich daran gearbeitet wird.

Als Grund für die neue Verschiebung des Programms nennt Microsoft selbst in einem Blog die Konzentration alles Kräfte auf die Updates von Office 2008 – man könnte auch gleich sagen, dass die Kunden sich doch lieber die schöne neue Software besorgen sollen anstatt daran herumzumäkeln, dass man mit der alten langsam, aber sicher abgehängt wird. [gk]

news.com