Studie: Adieu TV-Werbung. willkommen Web-Ad

Allgemein

Die großen US-Werbetreibenden scheinen sich im großen Stil von den Fernsehsendern abwenden zu wollen. Die Milliarden sollen sich lieber online bezahlt machen.

Eine gemeinsame Studie des US-Werbeverbandes (Association of National Advertisers) und der Marktforscher von Forrester Research will eine gewaltige Zeitenwende ausgemacht haben: Marketing und Werbeverantwortliche großer Marken sollen ihren festen Glauben an der Fernsehwerbung endgültig verloren haben: 62 Prozent der befragten Profis gaben an, dass die Werbeblöcke in den vergangenen zwei Jahren ihre Effektivität ziemlich verloren hätten. Die Markenartikler könnten das in ihren Umsatzzahlen ablesen. Daher werde man in diesem Jahr die TV-Budgets in den Kampagnen entsprechend zurückschrauben. 87 Prozent der 78 führenden Agenturen kündigten bei der Gelegenheit an, deutlich mehr Geld in Internet-Werbung und -Aktionen stecken zu wollen. Zwei Drittel der Werbetreibenden beobachten sehr intensiv das Online-Geschäft und die verschiedenen Möglichkeiten des Mediums. (rm)

Adage

AlleyInsider