Microsoft öffnet Xbox360 für freie Entwickler

Software

Der Softwaregigant hat angekündigt, Entwickler von Xbox360-Spielen künftig zusätzlich zu unterstützen. Auch freie Spiele für den Zune sind geplant.

Auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco hat Microsoft Änderungen an Xbox Live angekündigt. Mit der Entwicklersoftware XNA entwickelte Xbox360-Spiele sollen zukünftig über die Internet-Plattform der Spielkonsole zu beziehen sein. Dadurch soll die Verbreitung von selbstentwickelten Spielen deutlich beschleunigt werden, meint Microsofts für die Spielsparte zuständige Vizepräsident John Schappert laut einer offiziellen Microsoft-Aussendung.

In diesem Zusammenhang spracht der Softwaregigant auch von einer Erweiterung der XNA-Entwicklungsumgebung. Die Software soll für den Einsatz auf dem Zune angepasst werden. Wie Microsoft ankündigte, soll der mobile Multimediaplayer zukünftig ebenfalls selbstentwickelte Spiele und Anwendungen abspielen können. Bisher ist der Zune allerdings lediglich in den USA erhältlich. Eine Einführung in Europa ist laut Microsoft bislang nicht geplant. (mr)

Bild: Microsoft

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen