Dokumentenverlauf von Windows automatisch löschen
Startmenü anpassen

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspace

Die Liste mit den zuletzt geöffneten Dokumenten können Sie beim Herunterfahren löschen lassen – oder gleich ganz aus dem Windows-Startmenü entfernen.

Wollen Sie nicht, dass unter Start/Dokumente die zuletzt aufgerufenen Dateien geführt werden, können Sie die Liste mit einer kleinen Registry-Änderung beim Herunterfahren des Rechners löschen. Legen Sie unter HKEY_CURRENT_USER\ Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ Policies\Explorer einen DWORD-Eintrag mit dem Namen ClearRecentDocsOnExit an und weisen Sie ihm den Wert 1 zu.

Sollen im Startmenü generell keine Verknüpfungen zu den geöffneten Dokumenten gespeichert werden, erledigt das NoRecentDocsHistory (Wert 1) – das Dokumente-Menü bleibt dann immer leer. In diesem Fall können Sie es allerdings auch gleich mit NoRecentDocsMenu (Wert 1) aus dem Startmenü entfernen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen