Nachrichtenportale im Web legen zu

Netzwerke

Das Internet hat sich als Nachrichtenquelle neben Zeitungen, Fernsehen und Radio etabliert. Die Newsportale legten zuletzt kräftig zu.

21 Prozent der Deutschen suchte im vergangenen Jahr Nachrichtenwebsites im Internet auf. Das waren 2 Prozentpunkte mehr als noch 2006. Noch beliebter sind die News-Portale allerdings bei Esten und Finnen, bei ihnen liest jeder zweite Nachrichten im Netz. Das meldet der Branchenverband Bitkom unter Berufung auf die europäische Statistikbehörde Eurostat.

2007 kamen die 29 meistgenutzten deutschen News-Websites auf 3,8 Milliarden Besuche. Damit konnten sie das zweite Jahr in Folge ihre Popularität um 19 Prozent steigern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen