Blu-Ray: Mehr Features und teurer?

Allgemein

Nachdem HD-DVD Vergangenheit ist, sind mehr Blu-Ray-Features zu erwarten – und höhere Preise.

Nur noch ein Format, größere Stückzahlen, sinkende Preise? So einfach ist das nicht mit der Volkswirtschaftslehre. Meint jedenfalls Richard Doherty von der Technologie-Beratungsfirma Envisioneering Group und sagt höhere Preise voraus.

Na gut, dafür gebe es auch mehr Features. Oder die neuen Features müssten eben als gute Gründe fürs Abkassieren herhalten. Wie etwa Netzwerk-Video.

Günstiger als heute sind die Blau-Player vielleicht lange nicht mehr zu bekommen: „Die Preise der Blu-Ray-Player wurden durch den Krieg mit HD-DVD nach unten gedrückt. Es wäre nicht überraschend, wenn sie sich in diesem Sommer nach oben entwickeln.“

Ein Basis-Abspielgerät mit Blu-Ray 1.0 kann das hochauflösende Blu-Ray-Format wiedergeben und die guten alten DVDs. Ein paar Features wie etwa Picture-in-Picture bieten bereits einige Geräte mit Blu-Ray 1.1. Die Playstation 3 kann per Upgrade auf Blu-Ray 1.1 aktualisiert werden. Gegen Ende des Jahres sind Geräte mit Blu-Ray 2.0 zu erwarten, die standardmäßig für Online-Konnektivität sorgen.

Wie jede andere Sorte Unterhaltungselektronik ist auch bei Blu-Ray zu erwarten, dass es auf Dauer billiger wird. Aber wohl nicht so schnell, warnt Doherty: „Das ist ein wirklich fortgeschrittenes Lasersystem. Es ist ist nicht das, was sie in China auf die Schnelle nachbauen können.“

Wem es ein Trost ist: Die Preise für HD-DVD gehen jetzt richtig in den Keller. Neuere Geräte sind bei Ebay schon für einen Bruchteil des Preises zu haben.

(bk)

LA Times