Vimpel triumphiert bei Telecom-Übernahme

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerkeTelekommunikationÜbernahmenUnternehmen

Der zweitgrößte russische Mobilfunkanbieter hat es geschafft, den wichtigsten ISP des Landes zu schlucken.

Vimpel-Communications hat sich mit seinem Übernahmeangebot durchgesetzt: 90,5 Prozent der Golden-Telecom-Anteile zu 105 Dollar das Stück konnte der Mobilfunkbetreiber erobern. Damit musste Vimpel für den russischen Internet Service Provider umgerechnet rund 2,7 Milliarden Euro vom Konto abheben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen